Unsere Vereins-Flugzeuge

Besonders stolz sind wir auf unseren Flugzeugpark, der aufgrund seiner Vielseitigkeit keine Wünsche offen lässt!

Wir investieren übrigens kontinuierlich in unsere Flotte. Alle Segelflugzeuge sind mit neuen Streckenflugrechnern ausgerüstet und haben zur Erhöhung der Flugsicherheit das bewährte Kollisionswarnsystem Flarm. Für bessere Sichtbarkeit fliegen sie mit in der Haube installierten Blitzlichtern. Im Windenschlepp überträgt Skylaunch-Telemetrie die Schleppgeschwindigkeit direkt an die Winde.

Zudem rüsten wir nach und nach auch die Segelflugzeuge mit Transpondern aus, so dass wir auch für die Flugsicherung „sichtbar“ sind.

ASK 21

Das „Arbeitstier“ in der Ausbildung. Jeder Flugschüler fängt damit seine segelfliegerische Karriere an. Dank gutmütiger Flugeigenschaften bestens dafür geeignet. Außerdem auch für den Kunstflug zugelassen.

D-4513, Baujahr: 1991

ASK 21B

Gerade frisch aus dem Werk wird die 4T in der Saison 2024 erstmals in Tarmstedt in die Luft gehen. Dann gibt’s auch Fotos im aufgerüsteten Zustand!

D-6282, Baujahr: 2023

ASK 23

Der erste Einsitzer in der Ausbildung. Quasi die einsitzige Version der ASK 21. Sehr ähnlich im Flugverhalten und in der Gestaltung des Cockpits, daher das ideale Flugzeug zum Umstieg von der ASK 21. Auch für einen „Lustflug“ am Platz sehr populär.

D-6281, Baujahr: 1985

LS-4 Neo

Unser „Allrounder“ kann schon von fortgeschrittenen Flugschülern geflogen werden. Auch für Streckenflüge können sich ihre Leistungen immer noch sehen lassen. Angenehme Flugeigenschaften machen die LS 4 zu einem gern geflogenen Typ bei vielen Mitgliedern.

D-7098, Baujahr: 1980

Discus b

Der Discus ist – wie die LS 4 – ein „Allrounder“ mit einem breiten Spektrum vom Lustflug am Platz bis zu ambitionierten Streckenflügen.

D-7870, Baujahr: 1993

Duo Discus T

Tolles Flugzeug mit guten Leistungen und angenehmen Flugeigenschaften: Für gemeinsame Streckenflüge und Streckenflugtraining. Ein Klapptriebwerk dient als „Heimkehrhilfe“, wenn die Thermik mal früher als vorhergesagt aufhört. Auch für Fliegerurlaube sehr beliebt.

D-KGGX, Baujahr: 2005

Alternativtext

Arcus T

Unser bester Doppelsitzer, perfekt für weite Überlandflüge zu zweit, Wettbewerbsflüge und Fortgeschrittenentraining. Auch der Arcus hat ein Klapptriebwerk.

D-KKGN, Baujahr: 2012

LS8

LS 8/18

Ein mega schön zu fliegendes Flugzeug, die fast schon perfekte Kombination aus Flugleistung und harmonischem Handling. Sozusagen die Elbphilharmonie der Lüfte, daher für lange Streckenflüge ideal. Dank unterschiedlicher Flügelenden wählbare Spannweite von 15 oder 18 Metern.

D-4064, Baujahr: 1999

ASG 29

Unser „Flaggschiff“-Einsitzer! Mit 18 Meter Spannweite, Wölbklappen und einem Klapptriebwerk hervorragend geeignet für schnelle und weite Streckenflüge sowie für Wettbewerbe.

D-KPEB, Baujahr: 2015

Cirrus

Unser ältestes Segelflugzeug: nicht nur für „Nostalgiker“. Dieses Flugzeug hat sogar schon einmal an einer Europameisterschaft teilgenommen.

D- 7242, Baujahr: 1976

Falke SF 25 C

Unser Touring-Motorsegler. Damit schleppen wir Segelflugzeuge in die Luft, fliegen aber auch mal über Land, wenn es keine Thermik gibt. Auch sehr beliebt für eine Tour zu einer Nordseeinsel.

D-KWFG, Baujahr: 1994

Aerospool WT-9 Dynamic

Ein leistungsstarkes Schleppflugzeug, mit dem auch unsere schwereren Doppelsitzer locker in die Luft kommen. Das Ultraleicht-Flugzeug ist außerdem hervorragend geeignet für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung des Flugplatzes – ob an die Nordsee oder in den Süden..

D-MYFG, Baujahr: 2023

Anhänger, ganz viele

Zu jedem Segelflugzeug gehört ein moderner Klappdachanhänger, um z.B. zu einem Fliegerurlaub oder Wettbewerb zu fahren – oder das Flugzeug nach einer Außenlandung heim zu holen.

Noch Fragen oder Lust gleich loszufliegen?

Melde dich am besten kurz bei uns und wir vereinbaren einen Termin!